Bilder werden geschrieben

Kurhaus Kolonnaden Wiesbaden

Bilder werden geschrieben

Die große Kunstausstellung in Wiesbaden dokumentiert die aktuellsten Positionen und  Trends weltweit. Ein Manifest des Schreibens mit dieser internationalen Ausrichtung hat es bisher nicht gegeben. Die Avantgarde des Schreibens traf sich 2011 in Wiesbaden. Die Faszination einer Weltausstellung dreier großer Kulturen wie Asien, die arabische Welt und Europa, deren Künstler sich über die Schrift mitteilen, ist etwas außergewöhnliches.

Das Besondere liegt darin, dass die Schrift zum Bild und das Bild von der Schrift bestimmt wird.

Zeichen und Zeichenhaftes verschmelzen zu Bildern von ungewöhnlicher Faszination. Die Ausstellung kann auch ein Anstoß zum Schreiben sein, denn während sich bei uns das Schreiben auf dem Rückzug befindet, haben Künstler der internationalen Avantgarde das Schreiben aufgegriffen und verwenden Schrift in ihren Bildern.

Die Ausstellung soll Ausdruck höchsten Kunstschaffens dreier unterschiedlicher Kulturen sein. Sie soll vor allem Meisterwerke der Gegenwart präsentieren, wo das Bild die Grenzen von Schreiben und Zeichnen überschreitet. Sie möchte auf eindringliche Weise den Blick in einen bisher unbekannten Zweig moderner Kunst lenken.